Lokales Bündnis für Familien im Weimarer Land

Das Lokale Bündnis für Familien im Weimarer Land wurde im Herbst 2005 gegründet und ist ein Zusammenschluss verschiedener sozialer, wirtschaftlicher, politischer und bürgerschaftlicher Akteure aus dem Kreis Weimarer Land.

Das Diakoniewerk Apolda gGmbH obliegt die operative Trägerschaft für das Lokale Bündnis für Familien im Weimarer Land und unterstützt dadurch die Akteure in ihrer Bündnisarbeit.

Ziele

Ziel des Bündnisses ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern und somit den Landkreis Weimarer Land noch familienfreundlicher zu gestalten.

Aufgabenfelder

Durch Gespräche mit Familien gelingt es, deren Bedürfnisse zu erfassen und vorhandene Angebote vorzustellen, zu vernetzen und somit zu mehr Familienfreundlichkeit im Landkreis beizutragen. Die Veränderungen im Landkreis sollen mit und für Familien erreicht werden.

In zwei Arbeitsgruppen werden verschiedene Projekte zum Thema Familienfreundlichkeit bearbeitet.

Arbeitsgruppe „Familienbildung und Vernetzung“

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe sind Partner für die Familienbildung im Kreis Weimarer Land. Sie helfen bei der Findung von Projektideen, fördern und begleiten Bildungsveranstaltungen für Eltern, helfen bei der Vermittlung von Referenten, gestalten auf Anfrage Bildungstage mit und sind Herausgeber des Bildungskataloges für den Kreis Weimarer Land.

Arbeitsgruppe „Bürgerschaftliches Engagement und Vereinbarkeit von Familie und Beruf“

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit folgenden Arbeitsfeldern:

Bei verschiedenen Partnern erhalten Inhaber des Familien-Passes besondere Eintrittsvergünstigungen oder Einkaufsrabatte. Der Familien-Pass wird auf Antrag ausgestellt und ist ein kostenfreies und einkommensunabhängiges Angebot für alle Familien und Alleinerziehenden im Kreis Weimarer Land.

Durch das Projekt „Familien für Familien“ wird eine generationenübergreifende Vernetzung von Familien angestrebt, um ein Unterstützungsnetzwerk zu schaffen.

Zudem werden Familien bei der Vermittlung von Leihomas und -opas unterstützt.

Die Vermittlung und Begleitung von interessierten Familien und Bürger*innen wird über das Frauen- und Familienzentrum in Apolda koordiniert.

In der engen Zusammenarbeit mit Betrieben und deren Mitarbeitern sowie anderen Beteiligten werden neue Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf entwickelt.

Sie haben Fragen an uns? Bitte sprechen Sie uns an

Diakoniewerk Apolda gGmbH

Lokales Bündnis für Familien im Weimarer Land

Koordinatorin:
Beate Bergmann

Ansprechpartner:
Damaris Giese-Hanke

Anschrift:
Dornburger Str. 14
99510 Apolda

Telefon: 03644 650329
Telefax: 03644 650338
E-Mail: damaris.giese-hanke@buendnis-fuer-familien-im-weimarer-land.de

Weiterführende Informationen:

Info-Broschüre

Hier finden Sie mehr Informationen über die Arbeit des Familienbündnis Weimarer Land