Dauernachtwache (m/w/d)

Wir suchen Sie für unser Aufgabenfeld im Kinder- und Jugendbereich Diakoniewerk Apolda gGmbH als

Dauernachtwache (m/w/d)
in Teilzeit – und Vollzeit

Arbeitsort:

Kinder- und Jugendwohngruppe „Alte Post“, Bad Sulza I Klosterhof, Bad Sulza I Robert-Kochstr., Apolda

Beginn des Projektes:

nächstmöglicher Zeitpunkt

Ihre Aufgaben:

  • Erziehung, Versorgung und Betreuung junger Menschen in der Gruppe

Ihr Profil:

  • Erzieher*in, Jugend- und Heimerzieher*in, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in oder vergleichbare Qualifikation, gern auch Berufseinsteiger oder Sie befinden sich im letzten Semester Ihres Bachelor- bzw. im Masterstudiums
  • Erfahrungen in und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Fähigkeit zur Selbstreflektion
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Selbstorganisation
  • Bereitschaft an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten I Teamplayer und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen

Unser Angebot:

  • Eingruppierung nach AVR EKM
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeit eines unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen

Sofern Sie sich von oben genannter Aufgabe angesprochen fühlen, sich auf ein initiatives Aufgabenfeld im Kinder- und Jugendhilfebereich freuen, mit einem unterstützenden Team arbeiten wollen, dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bestehend aus Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweis über die beruflichen Qualifikationen zeitnah an:

Diakoniewerk Apolda gGmbH | Bereichsleiterin KJF | Frau Beate Bergmann | Ritterstr. 43 | 99510 Apolda oder per Mail an beate.bergmann@diakonie-ap.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbung an:

Diakoniewerk Apolda gGmbH
Bereich Kinder- und Jugendarbeit

Ansprechpartnerin:
Frau Beate Bergmann

Anschrift:
Ritterstraße 43
99510 Apolda

Per E-Mail an:
beate.bergmann@diakonie-ap.de

Kindertagesstätten und Grundschulen wechseln ab dem 22.02.2021 in den eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe Gelb).
Weiterführende Schulen öffnen teilweise ab 01.03.2021.
Essenbestellungen können wieder vorgenommen werden. Beachten Sie bitte die Regelungen der einzelnen Schulen.

Alle Veranstaltungen/Kurse des Frauen- und Familienzentrums sind bis auf Weiteres abgesagt. Alle sozialen Beratungseinrichtungen wie die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung, das Frauen- und Familienzentrum und die Koordinierungsstelle für die soziale Integration von Flüchtlingen sind weiterhin telefonisch und per Email erreichbar.
+ +