Wohngruppe „Katharinenweg“

Startseite » Kinder | Jugend | Familie » Wohngruppe „Katharinenweg“

Diese integrative Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Volljährige, für die eine Hilfe zur Erziehung (HzE) auf Grundlage des § 27 ff in Verbindung mit §§ 34, 35a, 41 i.V.m. §34 des SGB VIII.

Zielgruppen:

  • i.d.R. Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund

Wohnform:

  • 12 Plätze
  • Einzel- und Doppelzimmer in zwei Wohngruppen
  • Die Einrichtung befindet sich im nördlichen Teil von Apolda
  • alle Ziele in Apolda sind fußläufig zu erreichen

Leistungen

  • 24 Stunden Aufsicht und Betreuung
  • Bezugsbetreuersystem
  • Medizinische Erst- und Weiterbehandlung und therapeutische Anbindung
  • Strukturierung des Alltags
  • Sicherstellung der Schulpflicht
  • Beobachtung der Gruppenbereitschaft und -fähigkeit und Befähigung zu gemeinschaftlichem Handeln im Gruppenalltag
  • Kooperation mit allen Beteiligten
  • Initiierung weiterer Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Elternarbeit zur (Wieder-) Herstellung und Erweiterung von Erziehungskompetenzen, um eine Rückführung in den elterlichen Haushalt zu ermöglichen
  • Rückführung in den elterlichen Haushalt oder Befähigung der Verselbständigung in den eigenen Haushalt
  • Gelingende soziale Integration entsprechend der Bedürfnislage und den Entwicklungsmöglichkeiten des jungen Menschen

Ausschlusskriterien

  • Psychiatrische Erkrankungen mit intensiver therapeutischer Betreuung
  • Chronische Erkrankungen mit besonderer medizinischer Versorgung
  • Akute Eigen- und Fremdgefährdung
  • Sexuelle Verhaltensauffälligkeiten, die eine intensive Einzelbetreuung benötigen
  • Massive Suchtproblematik
  • Geistige und körperliche Behinderung